‍pdp8/m


‍Zum Herbst 2019 habe ich eine große Menge an Hardware und Dokumentation bekommen. Ein ehemaliger Sammler hat mir alle seine Schätze gegeben. Darunter war auch diese tolle pdp8/m in sehr schönem Zustand. Eigentlich gehört sie in ein Rack, zusammen mit einem RK05 und einem TU56, aber das habe ich derzeit noch im Keller. Aus Platz und Restaurationsgründen hole ich die Sachen langsam in mein Spielzimmer und arbeite sie auf. Um nun der pdp8/m gerecht zu werden, habe ich ein kleines Rollwägelchen gebaut und ein paar Geräte integriert. Damit habe ich nun einem praktisches kleines mobiles Rechnerchen für allerlei Einsätze im Retrobereich. Da die pdp8/m lange nicht gelaufen war, habe ich erstmal das Netzteil solo getestet und mich dann langsam vorgetastet. Die Spannungen mussten etwas eingestellt werden, Steckverbinder haben sich über eine kleine Reinigung gefreut. Defekt war eine LED, die RUN Leuchte. Gar nicht so leicht eine LED zu finden, die ähnlich leuchtet. Aber ich denke so ist das in Ordnung.  Gepaart mit dem Soroq IQ-120 Terminal und dem RX01 Diskettenlaufwerk steht hier eine prima Workstation für weitere Retro Abenteuer. Im Verlaufe einiger Basteleien ging im Netzteil der Gleichrichter defekt und musste kurzerhand getauscht werden. Der Fehler war leicht zu finden und zu beheben.